Die Neuapostolische Kirche Schweiz

Kurzchronik der Neuapostolischen Gemeinde Belp

Im Jahre 1937 erhielt ein neuapostolischer Priester aus einem Nachbarort den Auftrag, in Belp Gläubige zu suchen und eine Gemeinde aufzubauen. Zwei Diakone unterstützten ihn dabei. Gross war die Freude, als die ersten Interessierten gefunden wurden. Zusammen mit zwei Familien aus einer Nachbar­gemeinde entstand die Neuapostolische Gemeinde Belp.

Zu den ersten Gottesdiensten versammelten sich die Glaubens­geschwister in der Wohnung einer ihrer Familien.

Die Neuapostolische Gemeinde Belp verzeichnete stetiges Wachstum, was mehrmals neue Räumlichkeiten erforderte:

Noch im Jahre 1937 bot sich in einem alten Haus eine grössere Versammlungsstätte an. Dort konnte der damalige Apostel Güttinger sieben Seelen die Gabe des Heiligen Geistes spenden.

1938 wurde ein Lagerhaus erworben und zweckmässig umgebaut.
Im Jahre 1942 bildeten 15 Sängerinnen und Sänger den ersten Chor der Gemeinde.
1948 erhielt die Gemeinde den ersten Vorsteher.

1960 wurde Land gesucht, um eine Kapelle zu bauen. Zur Freude der Glaubensgeschwister fand im Frühjahr 1961 der Spatenstich statt.

Im November 1961 konnte der damalige Bischof die Kirche einweihen.

1999 begann der Umbau und die Vergrösserung der Kirche. Im Frühjahr 2000 war sie wieder bezugsbereit. Sie bietet nun Platz für rund 150 Geschwister.

Heute zählt die Gemeinde Belp rund 180 Mitglieder wovon sich ca. 100 aktiv am Gemeindeleben beteiligen. Die seelsorgerische Betreuung wird durch 6 Priester und 3 Diakone gewährleistet. Zweimal wöchentlich finden Gottesdienste statt, welche durch musikalische Beiträge und einen Gemeindechor umrahmt werden.

Die Kinder besuchen ab dem 4. Geburtstag bis Ende des 4. Schuljahres am Sonntag parallel zum Gottesdienst die Sonntagsschule. Religions- und Konfirmandenunterricht werden auf Bezirksebene durchgeführt.

adult-porno.org ballbusting-guru.org pornoempire.org